Journalistenschule

Jobs & Karriere


Der direkte Einstieg in den Journalismus - in einem der grössten Medienhäuser Europas!


 

"Und das ist wirklich keine Floskel: Ich gehe jeden Tag gerne in die Redaktion! Die Aufgaben und Themen sind so vielfältig, dass es niemals langweilig wird. Als Journalistenschülerin wird man voll in die Redaktion und ihre Abläufe integriert. Hinzu kommen noch die Hospitanzen in anderen Redaktionen des Hauses. Die dauern immer jeweils zwei Monate, plus vier Seminare à vier Wochen. Team und Aufgaben wechseln also ständig. Eine gute „Homebase“ macht die Ausbildung rund."
Lies mehr in Alinas Erfahrungsbericht
HEUTE LIEST DU’S – MORGEN MACHST DU’S!
MIT DEN DREI AUSBILDUNGSGÄNGEN TEXT, FOTO UND LAYOUT DECKT DIE JOURNALISTENSCHULE DAS GESAMTE SPEKTRUM DER KREATIVEN BERUFSBILDER IN PRINT- UND ONLINE-REDAKTIONEN AB.
 
Unser Lehrplan folgt dem Leitgedanken „Aus der Praxis für die Praxis“. Erfahrene Chefredakteure bilden das Kuratorium der Bauer Journalistenschule, stellvertretend für Kompetenz und Know-how der Blattmacher des Medienhauses. Sie stehen für eine größtmögliche Praxisnähe des interdisziplinären Ausbildungsprogramms und vermitteln neben Fach- und Führungskräften der Bauer Media Group in vier Seminarblöcken ihr Wissen über journalistisches Arbeiten.
Ihre Ausbildung an der Journalistenschule startet mit einem Theorieseminar zu den Grundlagen der journalistischen Arbeit. Partner für das erste Seminar ist die Akademie für Publizistik, mit der die Bauer Media Group eine langjährige Zusammenarbeit pflegt.
Als Referenten erwarten Sie im Theorieteil vor allem die Fach- und Führungskräfte der Bauer Media Group - Geschäftsführer, Chefredakteure, Ressortleiter, Texter, Artdirektoren und Fotochefs. Sie stellen ihre Zeitschriftensegmente mit allen Besonderheiten, Perspektiven, Marktentwicklungen und -teilnehmern vor. Chefredakteure des Hauses präsentieren ihre Titel von der Positionierung über Heftentwicklung, Themenfindung, Gestaltung, Produktionsablauf bis hin zu Herausforderungen der jeweiligen Segmente. Die praktische Arbeit in den Seminaren bezieht sich direkt auf den jeweiligen Titel. Sie besuchen beispielsweise mit den Film-Redakteuren eine Kino-Vorpremiere und verfassen im Anschluss eine Filmkritik.

In den Seminaren trainieren Sie im Team intensiv die journalistischen Darstellungsformen, erhalten tiefgehende Einblicke in die deutsche Medienlandschaft, diskutieren über Zukunftstrends und lernen das deutsche Presserecht kennen.

In Ihrer Stammredaktion wird Ihnen innerhalb von zwölf Monaten das journalistische Handwerk umfassend vermittelt. Sie entwickeln Themen, lernen die komplexen Abläufe in einer Redaktion kennen und werden aktiv in das redaktionelle Tagesgeschehen eingebunden. Je nach gewählter Fachrichtung recherchieren und schreiben Sie eigenverantwortlich Artikel, begleiten Fotoproduktionen, bebildern die Artikel oder layouten die Seiten unserer Zeitschriften.

Jeweils vier Hospitanzen abseits Ihrer Stammredaktion bieten Ihnen einen tiefen Einblick in die Bandbreite journalistischen Arbeitens. Als Journalistenschüler mit dem Schwerpunkt Text absolvieren sie Hospitanzen in zwei Redaktionen anderer Zeitschriftensegmente (Programm, Jugend, Yellow/People, Frauen, Special Interest), lernen die journalistische Arbeit einer Onlineredaktion kennen und hospitieren bei der Volksstimme, unserer regionalen Tageszeitung in Sachsen-Anhalt.

In den Ausbildungsgängen Layout und Foto lernen Sie ebenfalls die Arbeit in zwei Redaktionen anderer Zeitschriftensegmente (s.o.) sowie eine Online-Redaktion kennen und Sie hospitieren sowohl in einer Fotoagentur als auch in der Redaktionsagentur Food & Foto und der Kompetenzredaktion Deco & Style Experts der Bauer Media Group.
 
Bewerbungsvoraussetzungen
 
Wir erwarten von Bewerbern vor allem eines: Die Leidenschaft zu schreiben! Lassen Sie uns Ihre Begeisterung für den Journalismus spüren. Dazu haben Sie durch journalistische Vorerfahrung in Form von Praktika oder freier Mitarbeit Ihr Engagement für Ihren zukünftigen Beruf unter Beweis gestellt. Sie verfügen über eine breite Allgemeinbildung. Selbstbewusst mit fremden Menschen in Kontakt zu treten sollte für Sie kein Problem sein.
Schreiben Sie bitte auf einer DIN A4 Seite ein Selbstporträt zum Thema "Wer bin ich und wie sehe ich mich selbst".
Des Weiteren möchten wir von Ihnen wissen: Warum wollen Sie Journalist/Journalistin werden? Welche Zeitschrift/Zeitschriftengattung in der Bauer Media Group interessiert Sie am meisten und aus welchem Grund? Welche Zeitschriften und Online-Medien nutzen Sie privat regelmäßig? Was schätzen Sie an diesen Medien besonders?
Wichtig: Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, in welchem Segment/welcher Zeitschrift unseres Medienunternehmens (TV-Programm, Jugend, People/Yellow, Frauen oder Special Interest) Sie bevorzugt journalistisch tätig werden und mit welchem Schwerpunkt (Text, Grafik oder Foto) Sie die Ausbildung absolvieren möchten. Dies wird maßgeblichen Einfluss auf die Wahl Ihrer Stammredaktion haben.
Voraussetzungen:
Abitur, ggf. Studium, redaktionelles Praktikum in der Bauer Media Group erwünscht

Dauer der Ausbildung:
2 Jahre

Einstellungstermin:
1. August

Bewerbungsbeginn:
ganzjährig

Bewerbungsunterlagen:
Anschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Kopie der Zeugnisse, eventuelle Praktikanachweise, max. fünf Arbeitsproben, journalistische Bewerbungsaufgabe